Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Bereiche  Ansicht1  Behandlungsangebote  Trauma-Gruppe

Traumagruppe - NEU seit Juni 2018

in der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Peißenberg

 

Mit dem neuen Angebot möchten wir schnelle Hilfe leisten und den Patienten das Gefühl geben, aufgefangen zu werden, bis dann in einer weiterführenden Einzel-Therapie das Trauma an sich behandelt wird. Es sollen die langen Wartezeiten auf Therapieplätze überbrückt werden und die Patienten im Umgang mit ihren Symptomen im Alltag bis zum Beginn der eigentlichen Therapie unterstützen.

Es geht also zunächst vor allem darum, oberflächliche Strategien mit an die Hand zu geben, die der Patient ausprobieren kann, um eine rasche Linderung und Entlastung zu erfahren. Der Austausch in der Gruppe mit Gleichgesinnten gibt das Gefühl, nicht allein, nicht der Einzige auf der Welt zu sein, dem etwas Schreckliches geschehen ist.

Wichtige Begleittherapien für Trauma-Patienten sind Entspannungsübungen wie spezielle Atemtechniken, progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training, die ebenfalls in der kbo-Lech-Mangfall-Klinik in Peißenberg angeboten werden.

Das vorrangige Ziel ist, die Endlos-Schleifen von Bildern im Kopf des Patienten zu unterbrechen. Zuweilen helfen stark gesetzte Reize wie extreme Düfte oder extrem laute Töne, den Patienten zurück ins Hier und Jetzt, in die Gegenwart, zurück zu bringen.

Ziel ist dabei nicht die Bearbeitung des Traumas selbst, die kann erst nach stationärer Aufnahme erfolgen. Im Anschluss an die eigentliche Therapie ist die Trauma-Gruppe dann wieder für die „Nachsorge“ zuständig, um den Patienten den Übergang in den Alltag zu erleichtern und Rückfällen vorzubeugen.

Bei Interesse bitte melden unter: Telefon: 08803- 488 – 9010, E-Mail: info@lmk-peissenberg.de

 

 

 

Startseite